Meine Gedichte


Mein Weg

veröffentlicht am 24. März 2013 in Meine Gedichte von

Wo fängt mein Weg an, wo hört er auf, was erlebe ich auf seinem Lauf? Geht er auf oder ab, über Stock oder Stein, lauf ich ihn zusammen oder doch allein? Gehe ich ihn langsam oder schnell, ist es dabei dunkel oder hell? Gehe ich nur vor oder auch zurück, finde ich auf ihm mein […]

weiterlesen →

Nie zu spät

veröffentlicht am 15. März 2013 in Meine Gedichte von

Ein letztes Lächeln, wie schön wäre dies, von jemanden der uns plötzlich verließ. Ein letztes Gespräch, das wünscht man sich, mit dem wundervollen Menschen der von uns wich. Eine letzte Umarmung und ein letzten Kuss, bevor man sich verlassen muss. Für so etwas ist es nie zu spät, weil dieser Mensch ewig in unserem Herzen […]

weiterlesen →

Verletzt

veröffentlicht am 11. März 2013 in Meine Gedichte von

Menschen die ich sehr geschätzt, hab ich leider stark verletzt. Gesehen hab ich dieses nicht, nun stehe ich im Dunkeln und nicht im Licht. Gefühle hab ich sehr gekränkt, Gesichter waren in Tränen getränkt. Die Schmerzen sitzen ziemlich tief, ich frag mich warum mein Herz nicht rief. Dennis Will Dennis Hallo, mein Name ist Dennis […]

weiterlesen →

Freundschaft

veröffentlicht am 11. März 2013 in Meine Gedichte von

Zwei gleiche Gedanken, zwei die sich verstehen. Die gleichen Gefühle, die andere nicht sehen. Zusammen zu weinen, zusammen vermissen. Zu zweit zu lachen, zu zweit zu küssen. Auf den anderen verlassen, auf den anderen zu schauen. Gemeinsam sich schützen, gemeinsam vertrauen. Nie wieder verlieren, nie wieder allein. Das spüre ich im Herzen, das muss Freundschaft […]

weiterlesen →