Nach einer Therapie ist es wichtig zu erkennen, dass ihr einen sehr großen Schritt nach vorn gemacht habt. Ihr habt an euch gearbeitet und euch mit eurer Persönlichkeit auseinander gesetzt. Es war sicherlich nicht immer einfach, doch ihr habt es geschafft. Das ist ein wichtiger Punkt, der nicht selbstverständlich ist. Freut euch darüber und erkennt diesen riesen Schritt an! Jetzt beginnt eine weitere wichtige Phase, wie üblich habe ich ein paar Tipps für die Zeit nach eurer Therapie aufgelistet.

Weiter an euch arbeiten

Auch nach einer Therapie solltet ihr weiter an euch arbeiten. Habt ihr eine Psychosomatik-Kur oder eine teilstationäre Therapie hinter euch, ist es ganz wichtig, sich weiterhin durch einen Therapeuten begleiten zu lassen. Zusätzlich solltet ihr versuchen täglich an euch zu arbeiten, um die erlernten Dinge zu festigen und euer Vertrauen in euch selbst zu stärken.

Das Erlernte anwenden

Während einer Therapie habt ihr verschiedene Dinge gelernt. Die Dinge die euch gut tun, solltet ihr auch nach der Therapie weiterführen. Das ist ganz wichtig um den weiteren Heilungsprozess in euch zu gewährleisten. Plant feste Zeiten ein, in denen ihr euch sagt, ich bin jetzt dran und genieße die zur Verfügung stehende Zeit für mich. Erholt euch dabei, schaltet ab und konzentriert euch auf eure innere Stärke, die ihr ganz sicher habt! Habt Spaß und macht einfach etwas was euch gut tut.

Nicht in alte Muster zurückfallen

Ich weiss, das ist leichter gesagt als getan. Trotzdem ist es sehr wichtig, dass ihr versucht dies umzusetzen. Auch wenn es nicht immer gelingt, jedes Mal wenn ihr es schafft ist es ein Erfolg. Deshalb ist der zweite Punkt, das Erlernte anwenden, auch so wichtig. Nehmt euch Zeit für euren Körper, eure Seele und euer Wohlbefinden und versucht so, die alten Muster abzulegen. Es ist natürlich schwierig am Arbeitsplatz auf einmal alles umzustellen, aber das verlangt auch keiner von euch. Setzt das Erlernte Schritt für Schritt um, es kann ruhig etwas dauern, wichtig ist, dass die Dinge, die ihr umsetzt nachhaltig sind.