veröffentlicht am 15. Januar 2014 in Aktuelles/Neues von

Heute gab es bei RTL Punkt 12 einen Beitrag über mich und meine Frau. Anfang Dezember war ein Fernsehteam von Red-Banana-TV bei uns zu Gast. Red-Banana-TV produziert für RTL Reportagen und Dokumentationen. Es war ein sehr langer und anstrengender Tag. Am Ende waren es über drei Stunden Filmmaterial.

 

Warum haben wir das getan?

Ganz einfach, es ist wichtig diese Krankheit weiter in die Öffentlichkeit zu rücken. Als ich die Anfrage über meinen Blog bekam war mir schnell klar, dass ich diese Gelegenheit nutze. Denn leider hört man oft nur etwas über die Krankheit Depression, wenn ein Prominenter betroffen ist oder sich wegen seiner Depression das Leben nimmt. Dabei betrifft diese schwere Krankheit so viele andere Menschen auch. Das gute an dem Interview ist, dass meine Frau darüber spricht, wie sie die Zeit mit mir und meiner Depression gesehen hat. Denn die Angehörigen darf man nicht vergessen, auch für sie ist es schwer, mit der Krankheit Depression umzugehen und den depressiven Partner zu verstehen.

Da ich mir von Anfang an gesagt habe, dass ich jeden Weg nutzen werde um auf die Krankheit aufmerksam zu machen, habe ich auch zu diesem Projekt zugestimmt. Es gibt so viele Menschen die nicht über ihre Depression sprechen können oder aus beruflichen und privaten Gründen nicht sprechen dürfen. Doch trotzdem gibt es diese Krankheit und es werden immer mehr Menschen die darunter erkranken. Sicherlich ist der Gang in die Öffentlichkeit auch für mich mit gewissen Risiken – gerade im beruflichen Bereich – verbunden. Doch ich fühle, dass es der Richtige Weg ist den ich gehe.

Gleichzeitig bedarf es noch wesentlich mehr Verständnis für die Krankheit Depression und die Betroffenen. Es gibt leider immer noch zu viele Vorurteile depressiven Menschen gegenüber. Ich denke, dass muss sich ändern. Genau aus diesem Grund habe ich mich Anfang letzten Jahres dazu entschlossen, mit meiner Depression an die Öffentlichkeit zu gehen. Ich versuche immer wieder neue Wege zu finden um Menschen auf diese Krankheit aufmerksam zu machen und ihnen zu zeigen, wie ich als depressiver Mensch denke und fühle. Am Anfang stand mein Blog, danach, kam mein Ebook und kleine Videoclips über mich und meinen Blog. Jetzt das Interview mit RTL.

Ich werde auch in Zukunft weitere Projekte starten. Im Moment beschäftige ich mich mit dem Bearbeiten von Videos, denn ich werde auf meinem Youtube-Channel weitere interessante Videos zu der Krankheit Depression veröffentlichen.

Ich hoffe ihr begleitet mich weiterhin auf diesem Weg!


Kommentar schreiben


5 Kommentare

TOLL!!! Einfach nur TOLL!!!
Ich finde es einfach genial, dass ihr sowas macht. Euch so öffnet. So ehrlich der Öffentlichkeit zeigt, was Depressionen sind.
Und va. auch mal den Fokus auf den Angehörigen zu lenken!

Danke, genau darauf zielen alle meine Projekte ab. Ich möchte mit meinen Erfahrungen informieren und vielleicht etwas aufklären. Aus diesem Grund habe ich auch das Ebook geschrieben.

LG
Dennis

Wow. Riesen Respekt für dein Öffnen vor der Kamera! Damit ermutigst du hoffentlich auch andere Menschen, dieses Thema offener anzugehen.
Und herzlichen Glückwunsch zu deiner Freundin. Dass eine Frau selbst in dieser schwierigen Zeit so ein starkes Vertrauen in dich hat, ist super. Das spricht für dich 😉

Viel Erfolg weiterhin!
Arne

Hallo zusammen,
ich weiß nicht ob mir hier einen Helfen kann, meine Freundin hat Starke Depressionen, die sich auf die Kinder, Gott sein dank nicht auf mich auswirken, wir leben nicht zusammen, ich schlafe aber oft bei Ihr, ich bin das völlige Gegenteil, wir haben dadurch aber offt Streit da Sie alles negativ sieht.
Ich bin kein Freund von Medikamente was kann ich machen um Ihr zu helfen.
Gruß Frank

Hallo Frank!

Bitte entschuldige die sehr späte Antwort!! Nimm ihr die negative Einstellung nicht übel, sondern arbeitet gemeinsam daran, dass sie ihre Gedanken ändert. Ist leichter gesagt, als getan. Im Januar erscheint ein E-book von mir zu dem Thema “Grübel stoppen-Raus aus der Depression”. Zudem wäre dieser Beitrag sehr interessant für dich. http://www.depressiv-leben.de/depressiven-partner-helfen/

Ich wünsche euch alles Gute!!!
Dennis