veröffentlicht am 25. August 2016 in Alltägliches von

Du bist es wert – Eine Welt ohne Wertschätzung

Wie fühlst du dich dabei, wenn ich zu dir sage: Du bist es wert! Findest du diese Aussage lächerlich? Denkst du sofort: Nein, ich bin es nicht wert? Oder stellen sich deine Nackenhaare auf und du empfindest Ablehnung? Vielleicht tritt auch dein innerer Mr. Negativ auf den Plan und sagt dir, dass du mit dieser Aussage nicht gemeint sein kannst.

Aber ich sage dir, DU bist damit gemeint! Egal ob sich bei dieser Aussage Ablehnung in dir breit macht, du meine Aussage ins lächerliche ziehst oder Mr. Negativ dir einredet, dass du ganz bestimmt nicht gemeint bist, all diese Gedanken oder negativen Gefühle haben nichts zu sagen.

Das Problem mit der Wertschätzung

Die Welt hat sich verändert, jeder schaut weitestgehend auf sich. Der Spruch, jeder ist sich selbst der Nächste, passt sehr gut in die heutige Zeit. Fast jeder denkt an seinen Vorteil, schaut wie er am besten profitieren kann und verliert dabei das menschliche aus den Augen. Zumindest so lange es ihm gut geht, denn häufig kommen die Menschen durch erneute Krisen zurück auf den Boden der Tatsachen.

In der heutigen Welt bis du eine Nummer. Niemand sagt dir mehr, du bist es wert. Kaum einer hält Wertschätzung für dich bereit. Häufig zählt nur das Ich. Ob es der Chef ist, der seine Zahlen erfüllen möchte oder dein Nachbar, der darauf aus ist das schönste Haus in der Straße zu haben. Alle wollen immer mehr und übersehen dabei die vielen Menschen um sich herum. Ist es da noch verwunderlich, dass es immer mehr Menschen gibt, die denken, dass sie es nicht wert sind. Natürlich nicht!

Warum du es wert bist

Ganz einfach, weil du wundervolle Fähigkeiten hast. Ok, vielleicht bist du auf der Arbeit nicht der schnellste, eventuell kannst du durch eine Krankheit gar nicht arbeiten oder du hast mit körperlichen und seelischen Einschränkungen zu kämpfen. All das mag sein, aber dies ändert nichts an deinen positiven Seiten und Fähigkeiten. Schon gar nicht sagt es aus, dass du irgendwie schlechter, minderwertiger oder es nicht wert bist. Vielleicht sagst du dir jetzt insgeheim, welche positiven Fähigkeiten, es wäre schön wenn ich welche hätte. Dabei hast du sie und wendest sie jeden Tag an. Das Problem ist nur, du übersiehst sie.

Zum einen weil sie für dich selbstverständlich sind und zum anderen, weil du selten Wertschätzung erfährst. In dieser materiellen Welt in der wir leben, zählt oft nur ganz oben oder unten. Dazwischen ist ein Vakuum. Gewürdigt werden nur die, die oben stehen. Alle anderen fallen hinten runter. Es zählen nur Umsatz, Zahlen und Statussymbole.

Trotzdem bleibe ich bei meiner Aussage, dass du es wert bist. Warum? Schließe doch einmal deine Augen. Schau dir einmal an, was du am Tag leistest. In der Firma zählt zum Beispiel nur derjenige der oben steht, aber würde er dort ohne die vielen tüchtigen Helfer aus der zweiten Reihe auch stehen? Würde die Firma ohne diese Helfer existieren? Wohl kaum! Also trägst du deinen Teil dazu bei!

Vielleicht stellst du dir auch gerade vor, was du tagsüber im Haushalt leistest, was du in deinem Leben schon alles erreicht hast bzw. das du überhaupt so weit gekommen bist. Welche Hürden du übersprungen hast, wie dich deine Kinder anlächeln, wie du dich immer und immer wieder ins Leben zurück gebissen hast. Vielleicht fallen dir auch gerade eigene Fähigkeiten auf, die dir so gar nicht mehr bewusst waren. Völlig egal was es ist. Fakt ist, du hast Wertschätzung verdient! Es müssen nicht immer riesen Schritte sein, viel wichtiger ist es die kleinen Schritte und Gaben zu erkennen und diese als etwas Positives anzunehmen.

Jeder von uns kann etwas und jeder von uns hat Wertschätzung verdient. Das Problem ist, dass vieles in unserer Gesellschaft klein oder herunter geredet wird und uns von klein auf ein regelrechtes Wettbewerbsverhalten antrainiert wird, indem nur die etwas wert sind, die ganz oben stehen. Aus diesem Grund sollte jeder von uns versuchen aus diesem Hamsterrad auszubrechen und sich nicht länger wertlos fühlen sowie versuchen anderen Menschen etwas Wertschätzung entgegen zu bringen. Es zählen nicht nur Statussymbole! Vielmehr zählt der Mensch!


Kommentar schreiben


Ein Kommentar

Lieber Dennis,

es ist schön deine Zeilen zu lesen und viele so wahr. Der Mensch zählt und in der heutigen Zeit geht das leider
verloren, dadurch, dass viele Menschen immer mehr möchten bzw. sich vergleichen. Die Wertschätzung für sich
selbst bzw. was man kann, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind, man selbst schafft viel wenn man möchte und
den Willen hat. Jeder von uns hat viele schöne positive Seiten und man sollte sich das jeden Abend in ein kleines
Buch schreiben. Ich nenne es mein Glücksbuch, denn ich mache mir dadurch bewusst, was ich schon alles
kann bzw. mich selbst wertschätze.
Das ist soooooooooooo wertvoll.

Danke für deine tollen Beiträge!
LG
Teresa