veröffentlicht am 5. Mai 2014 in Erfahrungsberichte Depression von

Ich selbst bin nicht depressiv aber meine Mutter ist seit ihrer Kindheit schwer psychisch Krank! Borderline Bipolar Manie usw..

Ich würde Dir meine Geschichte gerne ein wenig erzählen um zu zeigen wie schlimm es für die Kinder betroffener ist!

Also: Als ich 12 war und ich und meine Mutter alleine zu Hause waren, nahm sie sehr viele Tabletten, ich hatte sie gerade noch rechtzeitig gefunden! Das war der Tag der mein Leben veränderte, von nun an musste ich selbstständig sein, ich hatte einen kleinen Bruder, der sollte das nicht mit bekommen, ich musste stark sein für meinen Papa, meine Oma und meinen Bruder doch war ich selbst noch ein Kind! Haushalt, Kindererziehung, Schule, das war mir alles zu viel doch ich konnte es niemanden sagen! Immer wieder diese Suizidversuche das Ritzen! Dann findest du ein Tagebuch wo drinnen steht: Ich liebe es wenn das Blut über meinen Körper fliesst die Badewanne rot ist! Wie sollte ich damit umgehen? Ich wollte meinen Papa nicht noch mehr weh tun hatte aber Angst um meine Mama! Dann zeigte sie mir noch ihre Wunden, schau du bist schuld, weil du dein Zimmer nicht ordentlich hast! Immer diese Vorwürfe von der halben Verwandtschaft!! Ich meine, hallo, ich war 12 – 14 Jahre, ein Kind!!!! Und an alle denen es auch so geht ihr seit NICHT SCHULD!!!! Das hab ich gelernt als ich selbst nicht mehr konnte und auch zwei SV machte und in eine Therapie kam! Mittlerweile bin ich 20 und kann damit “umgehen”, doch gewisse Situationen verfolgen mich heute noch in meinen Träumen!! Und das schlimmste für mich ist immer ihre Frage: Schatz wieso darf ich mich nicht umbringen? Ich meine, was solle ich sagen? Ja Mama bitte tu es? Neeeiiin, denn es gibt Wochen wo sie das Leben liebt und sie wird es schaffen, denn sie hat uns und ich werde sie niiiieeeemals alleine lassen!! Sie ist meine Mutter sie hat mich auf die Welt gebracht und mir mein Leben geschenkt und ich versuche Ihr, ihr eigenes Leben wieder zu schenken!!!

Ich hoffe Ihr versteht meine Geschichte und den Hintergrund! Gebt euch selbst niemals auf, auch wenn es schwer ist. Das sind Kranke Leute, das ist wie Krebs, niemand kann selbst was dafür! Lasst euch nicht kaputt machen, aber lasst auch euren geliebten Menschen nicht im Stich. Auch wenn er sagt er hasst euch und braucht euch nicht, ist das was er wirklich braucht eine Familie und Freunde die zu ihm stehn!!!

Würde mich freuen wenn du meine Geschichte posten könntest, denn ich würde gerne anderen Jugendlichen etwas Halt und Mut zum kämpfen geben! Danke


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare