Neurotansmitter und Botenstoffe


Serotoninmangel natürlich beheben

veröffentlicht am 7. September 2016 in Neurotansmitter und Botenstoffe von

Wie kann man den Serotoninmangel natürlich anheben? Serotonin auf natürliche Weise steigern, warum ist dies so wichtig? Serotonin ist ein Botenstoff der auch als Glückshormon bezeichnet wird. Nicht nur sportliche Menschen werden den Einfluss des Glückshormones schon einmal gespürt haben. Jedoch werden gerade beim Sport große Mengen des Botenstoffes ausgeschüttet. Einen Mangel dieses Hormons findet […]

weiterlesen →

Trimipramin: Wirkung, Nebenwirkungen, Dosierung, absetzen

veröffentlicht am 10. Juli 2016 in Depression und Angststörung, Neurotansmitter und Botenstoffe von

Trimipramin ist ein Wirkstoff, der zu den ältesten Medikamenten im Bereich Antidepressiva gehört. Er wird bei Depressionen und Angststörungen verabreicht. Genauer gesagt handelt es sich um trizyklische Antidepressiva. Der Wirkstoff ist angstlösend, stimmungsaufhellend, beruhigend und schlaffördernd. Daher wird Trimipramin hauptsächlich verschrieben, um Depressionen zu behandeln, die sich in Form von Schlafstörungen, Angst und Unruhe zeigen. […]

weiterlesen →

Venlaxafin: Anwendung, Wirkung, Nebenwirkungen, Absetzen und Erfahrungen

veröffentlicht am 18. März 2016 in Depression und Angststörung, Neurotansmitter und Botenstoffe von

Venlafaxin ist ein Wirkstoff, welcher der Antidepressiva-Gruppe (Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer, SSNRI) zugeordnet wird. Eingesetzt wird er bei Patienten mit Angststörungen, Depressionen und Panikattacken. Zu den besonders häufigen Nebenwirkungen des Wirkstoffes zählen Magen-Darm-Beschwerden und Kopfschmerzen. Geeignet ist das Medikament nicht für Patienten unter 18 Jahren, die zudem zentral-dämpfende Präparate einnehmen müssen. Dieser Ratgeber zu Venlafaxin enthält alle wichtigen Informationen […]

weiterlesen →

Antidepressiva

veröffentlicht am 18. März 2016 in Depression und Angststörung, Neurotansmitter und Botenstoffe von

Antidepressiva Als “Antidepressiva” werden alle Medikamente verstanden, die dazu dienen, die Stimmung bei einer depressiven Erkrankung aufzuhellen und den psychischen und physischen Antrieb zu normalisieren. Bei einer Einnahme verbessern sich gleichermaßen die körperlichen Begleitsymptome, die mit einer Depression einhergehen – dazu gehören beispielsweise Kopf- und Rückenschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden sowie Schlafstörungen. Mittlerweile sind viele Arten der Antidepressiva […]

weiterlesen →

Was ist Serotonin?

veröffentlicht am 11. Mai 2015 in Neurotansmitter und Botenstoffe von

Serotonin Ein Mangel an Serotonin (Neurotransmitter) ist ausschlaggebend für unsere Stimmungslage. Wer Schokolade isst und Sport treibt, der kurbelt seine Serotoninproduktion im Gehirn an. Ein Mangel an diesem Botenstoff, macht sich als Depression bemerkbar. Serotonin zählt als wichtiger Botenstoff des Körpers, der eine dominante Rolle bei der Übertragung von Signalen im Gehirn spielt. Eine entscheidende […]

weiterlesen →